1.

Paarberatung

- auch online verfügbar -

Eine Paartherapie machen ist vielen unangenehm. Mancher tut sich schwer, einem Dritten von intimsten Sorgen und und Problemen zu berichten.

Rettet eine Paartherapie eine Beziehung oder ist sie der Anfang vom Ende? Weder noch! Aber ein Gespräch zu dritt könnte neue Perspektiven aufzeigen. Paartherapie kann durch eine zuhörende, neutrale und nicht verstrickte Person Paare auch zum Zuhören bringen. So können viele eingefahrene Muster und Missverständnisse durch Fragen des Therapeuten unterbrochen werden. Ein wichtiges Thema von Paartherapien ist deshalb, eine Balance wieder herzustellen.

Paarberatung

Themen bei denen ich helfen kann:

  • Sie stecken in einer Krise

  • Trennungsandrohung, Trennungswünsche, Trennung

  • Coming Out in einer Paarbeziehung 

  • Transformationsbegleitung für Trans*personen

  • Wichtige Wünsche werden innerhalb deiner Paarbeziehung nicht angesprochen / erfüllt

  • Liebe ich noch? ( Aus den Augen verloren durch den Alltag, Beruf o. Familie)

  • Es gibt Streit, Teufelskreise, Machtkämpfe

  • Probleme im Vertrauen und Missverständnisse

  • Fremdgehen

  • Kinderwunsch in Regenbogenfamilien

  • Partnerschaftliche Kommunikation 

  • Die Ziele und Pläne in der Zukunft gehen auseinander

  • Wollen wir eine geschlossene oder sexuell offene Beziehung?

  • Nähe und Distanz

  • Polyamore Beziehungsformen

  • Queere Beratung

Bitte beachten Sie, das die Paarberatung keine Psychotherapie darstellt oder ersetzt.

Der auf meiner Website Begriff "Therapie" wird nicht im Sinne von Psychotherapie im gesetzlichen Sinne gebraucht, sondern beschreibt einen vertieften Beratungsprozess, der über längere Zeit andauern kann.

Nehmen Sie eine Psychotherapie in Anspruch? Klären Sie die zusätzliche Beratung mit den Therapeut*innen, ob nichts gegen eine parallele Paarberatung spricht.

Kann eine Paarberatung über die Krankenkasse abgerechnet werden? Mehr Informationen finden Sie im Menüpunkt Ergotherapie.